Noé Állatotthon Logo


1122


English English Deutsch Deutsch Etikus adománygyűjtő szervezet
Gazdikereső kutyák
Gazdikereső cicák
Egyéb gazdikeresők
Talált kutyák
Állandó lakóink
Gazdira találtak
Elhunytak
Lakossági hirdetések
Letöltések
(W)ebnapló
Állati történetek
Állati hírek
Gazdiktól
Állati sztárok
Rólunk írták
Oktatás
Sokkoló
Menhelysegítő Program
Képtár
Speciális programok
Macskamentés
MiniMenhely-program
Boxermentés
Bulldogmentés
Cane corso mentés
Csau-csau mentés
Rókamentés
Lómentés
Linda
Keverék kutya
(P)RÉMSÉG
Adomány
Önkéntesek
Támogató Klub
Feliratkozás hírlevelünkre:

KeverékKutya Webshop

Főoldal Rólunk Elérhetőségek Segítség Örökbefogadás Támogatók

 
 

Rettung der reinrassigen Bulldoggen
2009.11.09.

Die Stiftungg des Noe Tierheimes gründete im Januar 2009 das Rettungsteam der Bulldoggen., aber schon viel früher, wurde dank der aufopferungsvollen Arbeit und der finanziellen Hilfe der ehrenamtlichen Freunde mit der Rettung dieser Rasse begonnen.

Die vergangenen Jahre haben bewiesen, dass die Arbeit des Rassenrettungsteams sehr notwendig ist, denn die Bulldoggen – besonders die englischen und französischen Bulldoggen – zählen schon seit einiger Zeit zu den Modehunden. Dadurch wuchs zu gleicher Zeit eine grosse Anzahl verantwortungsloser Züchter und das Erscheinen derer kranken Tiere mit genetischen Unregelnmässigkeiten auf dem Tiermarkt an und auch damit vermehrte sich gleichzeitig die Anzahl der Bulldoggen in den Tierheimen, auf den Strassen und in den Schindereien.

Es gibt unzählige hinausgeworfene, von ihren Besitzern abgegebene oder einfach in der Schinderei vergessene kranke, alte Bulldoggen, die auf sofortige Hilfe angewiesen wären. Die Tierheime können nur sehr schwer, neben der Versorgung von mehreren hundert Hunden, die Behandlung und die Rehabilitation dieser, empfindlichen,mit vielen gesundheitlichen Problemen kämpfenden Tieren, übernehmen.

Deshalb legen wir grossen Wert darauf, die bei uns aufgenommen Hunde wenn es möglich ist vorläufig an vorbereitete Aufnehmer,und Ehrenamtliche weiterzugeben. Einerseits kennen sie sich mit dieser Rasse sehr gut aus und kennen ihre Ansprüche, andererseits können sie ihrer Rehabilitation die notwendige Aufmerksamkeit schenken.

Die, sich in der Obhut des Rassenrettungsteams befindlichen Hunde, werden nach der notwendigen gesundheitlichen Behandlung mit Impfungen und mit Microchip versehen und natürlich auch kastriert.
Unser Rassenrettungsteam gibt ausschliesslich nur kastrierte Hunde an ihre neuen Besitzer weiter, damit möchten wir ein Vorbild zeigen und verhindern, dass unsere Hunde in die Hände von unveranwortlichen Züchtern fallen.

Wenn unsere Schützlinge schon geheilt sind und an der entsprechenden Rehabilitation teilgenommen haben und sowie gesundheitlich als auch mental geeignet sind geben wir sie zur Adoption frei. Wenn wir uns davon überzeugt haben, dass unser Schützling bei seinen neuen Besitzern in gute Hände kommt, schliessen wir mit ihnen einen Adoptivvertrag ab. Das Schicksal unserer adoptierten Hunde werden wir ihr ganzes Leben lang begleiten.

Homepage des Teams Rassenrettung für Bulldoggen: http: www.bulldogmentes.hu

Die Leiterin des Rassenrettungsteams für Bulldoggen ist Frau Monika Csáki. Sie ist unter:E-mail: csakimonika kukac gmail.com, zu erreichen.
Telefon: 06-70/940-1800( nach 17 Uhr erreichbar)

Das Rassenrettungsteam der Bulldoggen hat keine eigene Steuernummer, denn sie ist keine separate Zivilorganisation, sondern das eine Projekt der Stiftung des Noe Tierheims. Wer also mit 1% seiner Steuern die Rettung der Bulldoggen unterstützen möchte, der fülle bitte bei seiner Steuererklärung die Bestimmungserklärung aus. Auf der Bestimmungserklärung muss der Name der Stiftung des Noe Tierheims und die Steuernummer: 18169696-1-42 angegeben werden.
( Achtung! Wenn sie auf die Bestimmungserklärung den Namen der Bulldoggenrassenrettung schreiben, ist die Erklärung ungültig und der Betrag geht an den Staat!!!!)

Die Rassenrettung der Bulldoggen können sie auch mit ihrer Spende auf das für diesen Zweck abgesonderte Konto: 11710002-20085023 unterstützen.
Vielen Dank!




Megosztom a Facebookon
 
     

Kapcsolódó cikkek: